Über Tierärztin Dr Sandra Müller

Von 1997 – 2002 studierte ich Tiermedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

Nach erfolgter Approbation als Tierärztin im April 2002 erfüllte ich mir den Wunsch, einige Zeit in der Wissenschaft tätig zu sein und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Pharmakologie und Toxikologie der Universität Ulm. Während dieser Zeit fertigte ich auch meine Dissertation über Proteine der zellulären Signaltransduktion an. Die Arbeit an der Uni Ulm wurde im Februar 2005 mit der Promotion abgeschlossen.

Schon während der Arbeit an der Universität Ulm trat ich 2003 der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) bei und begann mich während der nächsten Jahre in Sachen Veterinärakupunktur fortzubilden.

Seit 2005 arbeite ich in der Kleintierpraxis Dr. Fischer in Günzburg, in welcher ebenfalls zusätzlich zur Schulmedizin alternative Heilmethoden (Homöopathie, Akupunktur und Bioresonanz) praktiziert werden, als Assistenztierärztin und Urlaubsvertretung.

2014 beschloss ich, mein „alternatives Können“ um die Osteopathie zu erweitern, wurde Mitglied bei der Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin (GGTM) und absolvierte dort die Ausbildung zur Veterinärosteopathie.

Privat lebe ich mit meinem Mann, meinem Sohn und den zahlreichen vierbeinigen Familienmitgliedern (1 Hund, 3 Katzen, 4 Pferde und einer kleinen Rinder-Herde) auf unserem Hof in Rennertshofen.

Meine Hobbys sind Westernreiten, unsere Tiere versorgen, Lesen und mich immer weiter in der alternativen Heilkunst fortbilden.

sandra-mueller-portrait